VFL Jüchen - Garzweiler

-

FC Delhoven

Treffen 17:00 Montag 14.05.2011  18:30 Uhr
1 2 Halbzeit:
1:1


 

 

 

 

Tore Spielbericht Aufstellung
     
0 1 3.min
Osan

1 1 17.min
1 2 80.min
Felix
11m


 

" Das war kein Spiel für schwache Nerven "

Nach den anstrengenden Wochen gingen unserem Trainer Markus Neubert langsam die Abwehrspieler aus, so dass Roman in die Innenverteidigung einrücken mußte. Trotzdem hatte wir einen Beginn nach Maß, denn Osan konnte nach einer schönen Einzelleistung bereits in der 3. Minute das 1:0 erzielen.

Danach waren wir bemüht den 2.Treffer nachzulegen, aber es fehlte an der Präzision der Pässe und auch die letzte Spritzigkeit in den Aktionen war nicht vorhanden. Die schweren Spiele der letzten Wochen steckten den Spielern merklich in den Knochen. So kam der aufmerksame Jüchener Torwart kaum in Bedrängnis.

Wie bereits in vielen anderen Spielen hatten wir mehr Ballbesitz und der Gegner kontert uns aus. So entstand auch der Ausgleichstreffer in der 17.min. Danach stand Jüchen sehr tief und es gab kaum ein Durchkommen durch die vielbeinige Abwehr. Erschwerend kam noch hinzu das der Schiedsrichter jeden Körperkontakt in der Offensive abpfiff, so dass kein richtiger Spielfluss aufkommen wollte. Durch diese vielen Freistössen war Jüchen dann immer wieder gefährlich vor unserem Tor., aber die ganze Mannschaft war sehr konzentriert in der Defensive.

Leider konnten wir in der ganzen Saison noch kein Tor nach einem Freistoß erzielen, ein Manko, an dem man sicherlich noch intensiv arbeiten sollte. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild, wir hatte erheblich mehr Ballbesitz, konnten aber kaum nennenswerte Chancen herausspielen. Dabei versuchte Jüchen mit jeder Aktion das Spiel zu verzögern. In einigen aussichtsreichen Situationen ertönte dann auch noch der umstrittene Abseitspfiff. In der 80.min gab es dann ein ganz klares Foul im 16er, aber der Schiedsrichter lässt  den Vorteil spielen und zeigt dann erst auf den 11m Punkt. Die meisten Zuschauer hatten nicht mehr damit gerechnet. Den Strafstoss hat Felix dann in der Manier eines echt Goalgetters ganz souverän zum 2:1 verwandelt.

Die letzten Minuten drängte Jüchen nochmal auf den Ausgleich, aber das konnte unsere Mannschaft ohne grössere Probleme verhindern. Nach dem Abpfifff war die Freude groß, aber man sah den Spielern auch die Erschöpfung an.  

Am Samstag müssen wir jetzt noch nach Wevelinghoven und am letzten Spieltag kommt am 23.05. Vorst nach Delhoven. Wenn man weiter mit so einer geschlossenen Mannschaftsleistung antritt, kann man diese Spiele noch für sich entscheiden. In der Meisterschaft bleibt es beim Dreikampf zwischen Kaarst, Gnadental und Delhoven, denn mit diesem Sieg sind wir jetzt Punktgleich mit dem Tabellenführer aus Kaarst.

 

 


Kevin Zur
Can Karakus
Roman Albrecht
Felix Wünsche
Serhat Ertürk
Osan Saglam
Musa Yesilbag
Ersin Onur
Ekrem Kadyoram
Dennis Pethke
Felix Frason
Nico Benz
Berk Semiz
Florian Jeschke
Julian Siegberg
Vorheriges Spiel home nächstes Spiel
  www.fc-delhoven-u19.de