SG Kaarst

-

FC Delhoven

Treffen 18:00 Freitag   25.05.2012  19:30 Uhr
1 2 Halbzeit:
0:1


 

 

 

 

Tore Spielbericht Die Helden von Weissenberg
     
0 1 21.min

HZ

1 1 50.min

Ekrem

1 2 68.min

Felix

Entscheidungsspiel Kreismeisterschaft

FC Delhoven A1 - SG Kaarst



In einem packenden Spiel um die Kreismeisterschaft haben wir nach 90 Minuten verdient gewonnen, und sichern uns nach der Hallenkreismeisterschaft auch die Kreismeisterschaft 2011/2012

Herrliche äußere Bedingungen auf der schönen Platzanlage in Weissenberg. Etwa 200 Zuschauer sahen ein hochklassiges und bis in die Schlußminuten spannendes Entscheidungsspiel um die Kreismeisterschaft.

Bei der Aufstellung bereitete dem Traininggespann mit Markus Neubert und Markus Nikolini die praktischen Abiturprüfungen einiger Spieler etwas Sorgen. Denn einige Spieler mußten diese Prüfung am morgen ablegen und dabei auch in der Mittagshitze des Tages einen 5000m Lauf auf Zeit bewältigen. Aber die Physiotherapie leistete gute Dienste und die Spieler konnten auflaufen.

 Die Kaarster Mannschaft, die nach zwei Siegen gegen uns als Favorten ins Spiel gingen, übernahmen direkt das Spielgeschehen. Alle Kaarster waren hochmotiviert und sehr aggresiv in den Zweikämpfen, so dass wir kaum zu unserem Spiel fanden, trotzdem hatten wir die erste grosse Chance, aber Felix schoß nach einen Angriff nur wenige cm am rechten Pfosten vorbei.

In der 21. min bekamen wir nach einer Ecke den Ball nicht aus der Gefahrenzone und im Nachsetzen konnte ein Kaarster das 1:0 erzielen. Bei dem Torjubel wurde der glückliche Schütze von seinen Mitspielern so stark umjubelt, dass er verletzt ausgewechselt werden mußte.

Das Tor gab den Kaarstern noch mehr Aufwind und wir kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte. Aber in der Zeit war es vor allen Dingen der Verteidung mit Felix Wünsche, Marco Kulig, Flo Jeschke, Serhat Ertürk  und unserem guten Torwart Kevin Zur zu verdanken, dass es nur bei dem knappen Rückstand blieb.

Nach der Halbzeit merkte man den Spielern aus Kaarst an, dass das Tempo zu hoch war und und Sie ausgepowert waren, so bekam unser Mittelfeld mit Kapitän Dennis Pethke, Musa Yesilbag, Osam Saglam, Ersin Onur und Roman Albrecht das Spielgeschehen immer besser in Griff. Ein glückliches Händchen bewies unser Trainer, als er für den angeschlagenen Roman Albrecht, Ekrem Kadyoram einwechselte. Denn bei seiner ersten Aktion konnten sich Ekrem in der 50.min mit einem Kraftakt durch die ganze Abwehr durchsetzen und den erlösenden 1:1 Ausgleich erzielen.

Jetzt waren wir am Drücker und konnten uns auch immer wieder Chancen erarbeiten, aber die Führung wollte nicht fallen. Die Kaarster reduzierten Ihre Angriffe nur noch auf Standartsituationen. Bei einem Freistoß war es Kevin Zur, der mit einer Parade , der Kategorie unhaltbar das Remis verteidigte.

Nach einem schön reingebrachten Freistoß von Musa Yesilbag, konnte sich Felix Fraon mustergültig von seinem Abwehrspieler lösen und ganz ungedrängt in der 68.min die 2:1 Führung erzielen. Mit seinem 30. Saisontor wird Felix auch ganz souverän Torschützenkonig der A-Junioren.

Die Kaarster Mannschaft wollte sich nicht mit der Niederlage abfinden, fand aber kein richtiges Mittel gegen unsere sichere Defensive. Für die erschöpften Mittelfeldmotoren Dennis Pethke und Ersin Onur, kamen noch Nico Benz und Mick Dziggel ins Spiel. Die letzten Minuten waren dann doch noch sehr hektisch, auch durch unnötige Aktionen am Spielfeldrand, aber das gute Schiedsrichtergespann hatte das Geschehen zu jeder Zeit immer in Griff, so dass der Jubel der Delhovener Spieler und Anhänger nach dem Schlußpfiff riesig war.

Dabei konnten sich die Kaarst auch freuen, denn der Vorstand des FCD gab bekannt, dass man zu Gunsten der SG Kaarst auf die Qualifizierungsspiele zur Niederrheinliga verzichtet, da der Jahrgang 94/95 des FCD keine Erfolgsaussichten auf eine erfolgreiche Qualifizierung hat. Damit spielt die SG Kaarst am 03.06. gegen den SV Straelen und am 10.06 beim Dabringhauser TV. Wir wünschen Euch bei diesen Spielen Viel Erfolg.

Fazit:

Nach einer durchwachsenen Saison mit einer komplett neu zusammengestellten Mannschaft, hat man mit éiner hervorragenden Rückrunde sich diesen Titel verdient. Besonders erwähnen möchte ich aber auch die Spieler die nicht immer in der ersten Reihe standen, dabei vor allen Dingen unseren Ersatztorwart Julian Siegberg, der jedes Spiel auf der Bank saß und wenn er gebraucht wurde immer eine tolle Leistung ablieferte, aber auch Berk Semiz, Nico Benz, Furkan Caglar, Dominik Becker, Burak Ünal und Can Karakus die sehr wichtig für diesen Erfolg waren. Nicht zu vergessen das Trainerteam Markus Neubert und Markus Nikolini die immer die richtigen Worte fanden. Bedanken möchte sich die Mannschaft  auch  bei dem Betreuer Jürgen Jeschke, und dem Vorstand des FC Delhoven, die diese Mannschaft auch zu jeder Zeit unterstützt hat.

Nach 41 Jahren schafft es nach 1971 wieder eine A-Jugend den Titel nach Delhoven zu holen.

Am 16.06.2012 hat die Mannschaft die Möglichkeit das Triple zu holen. denn im Kreispokalfinale spielt man gegen den SC Kapellen.

Bilder zum Spiel

 



Eine Saison, ... unsere Saison, eine Mannschaft, ... ein Ziel


 

 



Kevin Zur
Flo Jeschke
Marco Kulig
Felix Wünsche
Serat Ertürk
Osam Saglam
Ersin Onur
Roman Albrecht
Dennis Pethke
Musa Yeslibag
Felix Frason
Ekrem Kadyoram
Furkan Caglar
Nico Benz
Mick Dziggel
Julian Siegberg
Berk Semiz
Can Karakus
Trainer
Markus Neubert
Markus Nicolini
Betreuer Jürgen Jeschke
Vorheriges Spiel home nächstes Spiel
  www.fc-delhoven-u19.de